pullman2010klein

Aktualisiert 23.01.13

logo_winner klein
Sledwork1

Wir sind Mitglied im:

shc logo
hplogo4eck[1]
SSCN[1]
Web Design
fci
blackburn3 Kopie

In Erinnerung an unsere verstorbenen Hunde

Waldi1 (4)
waldi1 (3)

Waldi geboren Okt.1994 - 22.10.2010

Ich bin der kleine Waldi und wurde im Okt.94 geboren. Ich wurde damals einer älteren Dame geschenkt , da ihr Mann verstorben war und Sie nicht so alleine sein sollte. Bei der älteren Dame handelte es sich um die Oma von meinem zukünftigen Herrchen. Der Schuss ging natürlich nach hinten los , da ich 6 Monate alt war und die gute Oma weit über 60. Man hat dann schnell festgestellt das Sie mit mir nicht klar kam und ich sollte in ein Tierheim abgeschoben werden, das Gott sei Dank keinen Platz frei hatte. Da bin ich dann bei meinem Herrchen Matthias gelandet, der von Anfang an gesagt hat, das wenn er mich nimmt , ich auch bleiben werde und nicht wenn ein Platz frei wird abgeschoben werde. So bin ich dann im April 95 bei meinem Herrchen eingezogen. Mein Herrchen ist 2x am Tag mit mir Spazieren gegangen und ich konnte auf dem Grundstück toben und ihn auch mit zur Arbeit begleiten. Es gab keinen Tag in meinem Leben wo mein Herrchen nicht bei mir war. 1998 lernte ich dann mein neues Frauchen Bianca kennen. So vergingen die Jahre und 2007 zog dann ein Husky namens Malina bei uns ein. Malina war ein Hund der viel schlechtes erlebt hat und ich musste ihr erst mal zeigen, das nicht alles Böse ist auf der Welt und habe ihr eine Menge beigebracht. Ende 2007 fingen leider starke Schmerzen im Rücken an. Ich musste zu mehreren TA aber keiner hat eine richtige Diagnose gestellt und es wurde meinem Herrchen nahegelegt mich doch zu erlösen, da ich ja schon alt bin. Mein Herrchen war damit allerdings nicht einverstanden und wir kamen dann durch Freunde zur Tierklinik Teltow. Dort wurde dann endlich festgestellt das ich eine Spongiolose habe und die auf einen Nerv drückt. Da die aber weiter wächst wird der Nerv auch wieder entlastet. Ich bin dann auch wieder recht Fit geworden und konnte gut damit leben. Ich hatte natürlich auch meine normalen Altersleiden aber das haben wir gut gemeistert. Die Huskys wurden dann auch immer mehr und haben mich richtig auf Trapp gehalten , da ich hier der Rudelchef war und natürlich für Ordnung sorgen musste. Leider kamen dann Ende 2009 zu meinen Rückenprobleme auch noch ein kaputtes Kniegelenk dazu. Mein Herrchen hat alles mögliche versucht das man das noch mal in den Griff bekommt aber es war leider nichts mehr zu machen , so das Er es nur noch mit Schmerzmittel etwas Lindern konnte. Er hat mich auch immer die Treppen hoch und runter getragen damit ich die nicht laufen musste mit dem kaputten Knie. Nachts ist er immer aufgestanden wenn ich mal musste , da meine Blase auch nicht mehr die Stärkste war. Leider wurde es auch immer schlimmer so das ich manche Tage sehr schlecht laufen konnte und starke Schmerzen hatte. Am 19.10.2010 hatte ich einen Unfall und habe mich am Bein vorne stark Verletzt. Es ist alles angeschwollen und es war vieleicht gebrochen oder verstaucht und ich konnte nun gar nicht mehr laufen. Mein Herrchen hat noch 2 Tage gewartet ob die Schwellung zurück geht aber es wurde nicht besser. Am 22.10.2010 habe ich dann nichts mehr gefressen um meinem Herrchen zu zeigen das ich nicht mehr möchte. Mein Herrchen und mein Frauchen haben sich dann entschlossen das ich gehen darf und ich bin Nachmittags im Arm von meinem Herrchen und Frauchen erlöst wurden. So bin ich nun im alter von 16 Jahren über die Regenbrücke gegangen.

 

Ich hoffe das wir dich erlösen konnten und das Richtige getan haben auch wenn es ein grosses Loch in unsere Herz gerissen hat.

Wir vermissen dich und werden dich nie Vergessen!

Waldi Grab 26.04.2011
[Home / News] [über uns] [unsere Hunde] [Zucht] [Schlittenhundesport] [Bildergalerie] [Links] [zu Verkaufen] [Gästebuch] [In Erinnerung] [Kontakt / Impressum] [Equipment]
vdh2